Carretera Austral – Ruta 7

Artikel in English/Deutsch/

English:

During the hike “La Vuelta de Huemul” in El Chalten, our Belgian friend was busy out marking the beauty of the famous Road Carretera Austral which crosses a big part of Chile, specifically the Patagonian part. We realized it could be a nice opportunity to get to know this country before moving northwards. Because public transport is rare we decided to rent a car for 25 days. In Puerto Montt we didn’t find one, so we went north by bus, visited Valparaiso and Santiago and took the car from there. We didn’t know yet that the taxes would be tremendous, but in the end it was a magical trip. We crossed so many different landscapes, canyons, deserts, forests like in Jurassic Park, blue rivers, the famous marble caves, we made Rafting in Futaleufu and we even saw the South point Villa O’Higgins. Funny was it to take Chilean hitchhikers which was great to learn about country and people. Due to weather conditions and freedom to sleep wherever it seems nice, we slept in the back of the car.

We have to mention that some travelers choose to hitchhike and some do it by bike. Hitchhikers have to know that there is not so much traffic in the rural areas. We took some along the way and they told us that you have to wait for hours. Same for bikers, the weather is shifting quickly and it rains a lot. Some streets are very steep and have big sharp stones even if the road is constantly in construction to improve. Considering the time of visa we decided the easiest way by car and enjoyed to be flexible.

If you considering making a trip along the Carretera Austral, you will get some opinions and recommendations in the following mini articles.

Deutsch:

Während unserer Wanderung „La Vuelta de Huemul“ in El Chaltén machte unser belgischer Freund ununterbrochen Werbung für die Schönheit der berühmten Straße Carretera Austral, welche einen großen Teils des südlichen – patagonischen- Chiles zugängig macht. Wir nahmen uns die Idee zu Herzen und entschieden uns für diese Möglichkeit das Land Chile kennenzulernen bevor wir weiter in den Norden ziehen. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es so gut wie nicht, wir hatten keine Fahrradausrüstung wie die Belgier und zu Fuß beziehungsweise per Anhalter ist sehr ungewiss und mitunter mit viel Zeit verbunden. In Puerto Montt war es unmöglich ein Auto zu finden, so beschlossen wir mit dem Bus erst Valparaiso und dann Santiago zu erkunden. Nach der Woche in der Hauptstadt mieteten wir ein Auto für 25 Tage und machten uns auf den Weg. Da wussten wir noch nicht, was an Mautgebühren auf uns zukommt bis Puerto Montt, aber am Ende war es eine magische Reise. Wir passierten soviele verschiedene Landschaften, Täler, Wüsten, Wälder wie in Jurassic Park, blaue Flüsse, sahen die berühmten Marmorhöhlen, machten Rafting in Futaleufu und wir schafften es sogar bis zum Südpunkt in Villa O‘Higgins. Es war lustig und interessant Chilenische Tramper mitzunehmen, es ist ein guter Weg mehr über Land und Leute zu lernen. Aus Gründen der Bequemlichkeit und des Wetters schliefen wir im Kofferraum des Autos.

Noch eine Info für Hitchhiker, es gibt Gebiete wo nicht viel Verkehr ist, vor allem in den ländlichen Bereichen. Wir nahmen ständig Leute mit, manchmal spät am Abend und sie berichteten uns, dass es fast üblich ist mehrere Stunden zu warten. Für Radler geben wir zu bedenken, dass ihr gute Ausrüstung für eure Reifen braucht und Warnkleidung. Es ist oft nebelig, manche Straßen sind sehr kurvig oder eng und große Teile sind immernoch Schotterwege, auch wenn in den letzten Jahren viel gebaut wurde. Es regnet oft, selbst in der Sommersaison. Für uns war auch das Visa ein zeitbegrenzender Faktor und wir waren froh über die Entscheidung ein Roadtrip zu machen und dadurch flexibel zu sein.

Wenn ihr vorhabt die Carretera Austral zu entdecken, kommen in folgenden Mini-Artikeln ein paar Eindrücke, Gedanken und Empfehlungen.


Canon EOS 200D/ EFS 24mm pancake/ EF 50mm STM
Panasonic DMC-TZ61
ipad mini4
Osmo-pocket
Photoshop Express

Everything start with a first step. Alles beginnt mit einem ersten Schritt. Tout commence par un premier pas.